Bring Farbe in Dein Leben!

Der November gehört erfahrungsgemäß bei den meisten nicht zum Lieblingsmonat. Dies liegt auch daran, dass es jetzt immer trüber und grauer wird. Da kann es helfen, sich wenigstens etwas Farbe in die eigenen vier Wände zu holen. Welche Farbe wie wirkt, erfährst Du hier.

 

Farbe als Gemütsfaktor

“Die Erfahrung lehrt uns, dass die einzelnen Farben besondere Gemütsstimmungen geben.”.  Bereits Goethe wusste, dass Farben Stimmungen und Emotionen beeinflussen und auslösen können. Farben können beruhigen oder anregen, Räume größer oder auch kleiner erscheinen lassen. Aber auch einzelne Accessoires können als Farbtupfer ihre Wirkung entfalten. Hier ein Auszug über die Wirkung einzelner Farben:

 

GELB …

Gelb

  • verleiht Räumen eine sonnige, positive Atmosphäre.
  • lässt kleine Räume größer erscheinen.
  • wirkt anregend und belebend.
  • fördert die Konzentration und regt den Geist und Gespräche an.
  • wirkt als Wandfarbe belebend und wärmend.
  • wirkt als Deckenfarbe geistig anregend.
  • Vorsicht: je nach Farbton kann gelb auch Unruhe stiften und aufdringlich wirken.

 

ORANGE …

Farbe orange

  • erzeugt eine heitere, gelöste Atmosphäre.
  • wirkt stimulierend, strahlt Wärme und Gemütlichkeit aus.
  • macht Appetit und fördert die Geselligkeit.
  • ist gut geeignet für Räume mit zu wenig Licht oder Sonne.
  • gibt als Wandfarbe dem Raum Wärme.
  • wirkt als Deckenfarbe stark anregend und macht den Raum etwas niedriger.

 

ROT …rote Farbe

  • kann einen aktivierenden Impuls setzen und bringt Energie ins Haus.
  • regt psychisch und physisch an.
  • kann aber auch aggressiv, aufregend und unruhig wirken.
  • macht bei längerem Aufenthalt unruhig, gereizt und es beengt, wenn zu viel davon im Raum vorhanden ist.
  • regt den Stoffwechsel an, fördert die Durchblutung des Körpers und soll appetitanregend wirken. Bei Gewichtsproblemen ist Blau oder Blaugrün zu bevorzugen.
  • hilft als Wandfarbe Heizkosten zu sparen, da die Räume als wärmer empfunden werden.
  • wirkt als Wandfarbe sehr laut und lässt die Wand näherkommen.
  • wirkt als Deckenfarbe schwer und beunruhigend.

 

BLAU …

blau

  • ist die Farbe der Ruhe und Harmonie.
  • wirkt kühlend und entspannend.
  • wirkt in kleinen, engen und niedrigen Räumen optisch vergrößernd.
  • wirkt abkühlend.
  • ist geeignet für Räume, die der Ruhe und Entspannung dienen, also vor allem das Schlafzimmer.
  • wird nachgesagt, Appetit und Konversation zu hemmen. Von daher ist es nicht so geeignet für Küche, Wohn- und Esszimmer.
  • wirkt als Wandfarbe kalt und fern.
  • lässt als Deckenfarbe schön träumen.

 

GRÜN …Grün

  • hat eine beruhigende und gleichzeitig erfrischende Wirkung.
  • sorgt für Ruhe und Ausgleich und gilt als Quell der Kreativität.
  • wirkt erholsam und vitalisierend und hat einen regenerierenden Einfluss auf den Organismus.
  • ist gut geeignet für Wohn- und Arbeitsbereiche, die Ruhe ausstrahlen und zu geistiger Tätigkeit und Kreativität anregen sollen.
  • macht sich – besonders in einer hellen Variante – gut zu klassischen, dunklen Holz- und Naturtönen.
  • qirkt als Wandfarbe wie eine Hecke umfriedend.
  • wirkt als Deckenfarbe hegend und deckend.

 

BRAUN, OCKER …

braun

  • gibt Räumen einen natürlichen, rustikalen Charakter und strahlt Gemütlichkeit aus.
  • wärmen und dämpfen zugleich und wirken beruhigend und ausgleichend.
  • können fast überall in der Wohnung eingesetzt werden.
  • als Wandfarbe wirken helle Erdtöne leicht belebend. Die dunkleren Töne wirken fest und kompakt.
  • als Deckenfarbe wirken helle Erdtöne zudeckend und dunklere eher drückend und schwer.

 

WEISS – die neutrale Raumfarbe. SCHWARZ, GRAU – die Nichtfarben:weiß schwarz grau

  • Weiß, Schwarz und Grau gehören zu den sogenannte Nichtfarben. Sie lassen sich deshalb gut mit anderen Farbtönen kombinieren.
  • Allerdings wird zu viel Schwarz und Grau oft als düster und schwer empfunden.
  • Weiß ist zwar eine unbunte und neutrale Farbe, spielt aber in der farbigen Raumgestaltung eine tragende Rolle, um andere Farbgruppen zu neutralisieren, um aufzuhellen und zu beleben.
  • Weiße Wandfarbe bringt Leichtigkeit und Klarheit in den Raum und reflektiert das Licht.
  • Schwarz als Deckenfarbe wirkt lastend und begrabend.

 

Dir eine farbenfrohe Woche:)….

Deine Silke Sieben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HIER EINTRAGEN UND KOSTENLOSES VIDEO SOFORT ANSEHEN

Du hast dich erfolgreich angemeldet!

HIER EINTRAGEN UND KOSTENLOSES VIDEO SOFORT ANSEHEN

Du hast dich erfolgreich angemeldet!